Herzlich willkommen in B

Herzlich willkommen in Bad Liebenstein Der zum Wartburgkreis gehörende Kurort liegt am Südwesthang

des Thüringer Waldes auf einer mittleren Höhe von 340m ü.d.M.. Die Stadt befindet sich in einer kesselartigen Tallage, deren umgebende Berge... [ Seite anzeigen ] Historische Bauwerke und Denkmäler in Bad Salzungen RathausLage: Rathausstraße 2Das Rathaus wurde 1289 erstmals urkundlich erwähnt, ist 1640 abgebrannt, wurde in den folgenden Jahren von Grund auf wieder erbaut. Nach dem großen Brand von

Herzlich willkommen in Bad Liebenstein
Der zum Wartburgkreis gehörende Kurort liegt am Südwesthang des Thüringer Waldes auf einer mittleren Höhe von 340m ü.d.M.. Die Stadt befindet sich in einer kesselartigen Tallage, deren umgebende Berge...
[ Seite anzeigen ]
Historische Bauwerke und Denkmäler in Bad Salzungen
RathausLage: Rathausstraße 2Das Rathaus wurde 1289 erstmals urkundlich erwähnt, ist 1640 abgebrannt, wurde in den folgenden Jahren von Grund auf wieder erbaut. Nach dem großen Brand von 1786, dem das ...
[ Seite anzeigen ]
Haina mit dem Ortsteil Sülzdorf
Im Nordosten des Grabfeldes liegt das Haufendorf Haina (ca. 1156 Einwohner ), am Fuße des Naturschutzgebietes Kleiner Gleichberg, erstmalig in einer Urkunde des fränkischen Königs Ludwig des Frommen 8...
[ Seite anzeigen ]
Kurzgeschichte Heilbad Heiligenstadt
Die über 1000jährige Stadt atmet Geschichte, macht sie in ihren Straßen und Bauten erlebbar. Spuren haben aber auch zahlreiche Persönlichkeiten hinterlassen. Kaiser und Könige hielten hier Hof, Bischo...
[ Seite anzeigen ]
Leutenberg - Stadt der sieben Täler
Die Einheitsgemeinde Stadt Leutenberg wurde am 01 .01.1997 gegründet und besteht seitdem aus folgenden neun Ortsteilen: Dorfilm, Herschdorf, Hirzbach, Kleingeschwenda, Landsendorf, Leutenberg, Munschw...
[ Seite anzeigen ]
Moorbad Lobenstein
Zwischen 950 und 1150 erbauten die Herren von Lobdeburg die Burg, die zugleich Kern und Anfang der Besiedelung der Stadt war und als Veste gegen die Sorben diente. Die Ersterwähnung Lobensteins datier...
[ Seite anzeigen ]
Die Geschichte Marksuhls
Marksuhl wurde bereits vor dem Jahre 900 als "Suhlahe" urkundlich erwähnt, welches sich auf den heutigen Namen bezieht. Die Geschichte des Ortes ist untrennbar verbunden mit der alten Frankf...
[ Seite anzeigen ]
Mendhausen stellt sich vor
Mendhausen „... dieses ansehnliche Pfarrdorf grenzt gegen Morgen an Römhild, wovon es eine Stunde entfernt ist, gegen Mittag an Irmelshausen, gegen Abend an Rodhausen und die Wüstung Eichelbrunn und g...
[ Seite anzeigen ]
Gemeinde Milz mit Ortsteil Hindfeld
Die Gemeinde Milz im Landkreis Hildburghausen ist einer der ältesten Ansiedlungen im Thüringer Grabfeld. Der Ort liegt an den südwestlichen Ausläufern des Thüringer Waldes malerisch in einer Auenlands...
[ Seite anzeigen ]
Die Stadt Römhild
Die Kleinstadt Römhild mit ihren 1.943 Einwohnern und 2033,84 ha Fläche liegt inmitten des Grabfeldes unweit der Landesgrenze zwischen Thüringen und Bayern. Von Römhilds bewegter Geschichte zeugen heu...
[ Seite anzeigen ]
Suhl - Geschichte und Gegenwart
Die kreisfreie Stadt Suhl liegt am Fusse des Thüringer Waldes in einer Höhe von 400 bis etwa 700 Meter über NN und zählt gegenwärtig etwa 47000 Einwohner. Sie ist die größte thüringische Stadt südlich...
[ Seite anzeigen ]
Gemeinde Westenfeld
Die Gemeinde Westenfeld liegt im landschaftlich wertvollen und landwirtschaftlich geprägten Gebiet des Grabfeldes. Die Gemarkung der Gemeinde umfaßt 801 ha. Westenfeld mit seinen 438 Einwohnern ist di...
[ Seite anzeigen ]
website content management by sitewizard